Februar 2013 Archive

HD egal ob Full HD, Ultra HD oder HD Ready: HD ist in aller Munde, was wahrscheinlich auch an zunehmenden Kapazitäten der Speichermedien liegt. Wer nun ein .avi Video in ein .mp4 Video in HD Qualität umwandeln möchte, der wird in verschiedenen Foren auf unterschiedliche Freeware-Programme verwiesen. Viele dieser Antworten und Programme sind allerdings nicht zu gebrauchen, da weder die Qualität gleich bleibt, noch die Prorgamme in der Lage sind, ein AVi wirklich auch in ein HD-fähiges MP4 umzuwandeln. Manchmal handelt es sich sogar nicht einmal um Freeware...

Das Freeware-Programm was sich hier im Kurztest als wirklich gut erwiesen hat, da es einfach zu bedienen ist und auch wirklich keine merkbaren Qualitätseinbußen verursacht ist: "Free AVI Video Converter" von "DVDVideoSoft". Es beherrscht neben MPEG4 auch noch andere MPEG-Standars, XVID, H263 und H264 sowie weitere Video Codec-Formate. Die maximale Videogröße lässt sich dabei von 7680 x 3072 einstellen, was wirklich enorm ist.

Andere Programme wie "Any Video Converter 5" sind zwar einfach zu bedienen, aber lassen doch in den einstellbaren Auflösungsmöglichkeiten zu wünschen übrig.

Neben diesen beiden Programmen gibt es natürlich noch den Videokonverter "Super 2012" welcher ebenfalls sehr gute Resultate vorweisen kann, aber wesentlich komplizierter zu bedienen ist als der "Free AVI Video Converter".

Der Download aller drei Programme ist bei der Fachzeitschrift "Chip" möglich:
http://www.chip.de/downloads/Free-AVI-Video-Converter_54729787.html (der Testsieger)
http://www.chip.de/downloads/Any-Video-Converter_42658474.html
http://www.chip.de/downloads/SUPER-2012_17370353.html

Vor kurzem konnte man auf Heise lesen, dass viele Geräte über unnötig aktivierte UPnP-Ports angreifbar sind. Dies betrifft nicht nur Drucker und NAS-Systeme sondern leider auch Router. Mittlerweile ist auf Heise eine Testwebseite verfügbar, mit der man seinen Anschluss scannen kann.

Hier der Link zu Netzwerkcheck-Seite von Heise:
http://www.heise.de/security/dienste/portscan/test/go.shtml?scanart=4

Und hier der Links zu den beiden Artikeln, die sich detailliert mit der Angriffsmethode und der Vorbeugung beschäftigen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Heisec-Netzwerkcheck-spuert-offene-UPnP-Dienste-auf-1794733.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Millionen-Geraete-ueber-UPnP-angreifbar-1793625.html

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Undertec Blog von neu nach alt.

Januar 2013 ist das vorherige Archiv.

März 2013 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.

Juli 2013

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Etter EDV- und IT-Dienstleistungen
Powered by Movable Type 5.04

Google Werbung:

Google Werbung: