Dezember 2014 Archive

Wer es geschafft hat, dass sein altes 5,25" Laufwerk vom BIOS erkannt wird, der kann unter Linux mit dem folgenden einfachen Befehl das Floppy-Laufwerk mounten:

mount -t msdos /dev/fd1 /mnt/floppy

In diesem Beispiel hängt das 5 1/4 Zoll Diskettenlaufwerk am Anschluss B: des Diskettencontrollers. Dabei ist der Anschluss B: im Normalfall der Anschluss, der vom Mainboard aus gesehen vor der Verdrehung des Controllerkabels kommt. Hinter der Verdrehung und damit am Ende des Controllerkabels befindet sich Anschluss A: an dem im Normalfall wahrscheinlich das 3 1/2 Zoll Diskettenlaufwerk angeschlossen ist.

    -------
    |     |  Anschluss A:
    -------
    | | | |
    | X | |  Verdrehung des
    | X | |  Kabels
    | | | |
    -------
    |     |  Anschluss B:
    -------
    | | | |
    | | | |
    | | | |
    | | | |
-------------
| Mainboard |
|    mit    |
|  Floppy   |
|Controller |
-------------

Hat man diese Konfiguration, also das normale 3,5" Diskettenlaufwerk an A: und das 5,25" Laufwerk an B:, so muss man meist noch die korrekte Jumper-Einstellung am 5,25" Floppy berücksichtigen. Normale 3,5" Diskettenlaufwerke haben meist keine Jumper, weshalb es umso wichtiger ist, dem 5-1/4 Zoll Laufwerk mitzuteilen, an welchem Port es hängt. Bei den meisten 5-1/4 Zoll Floppys gibt es sogenannte "DS" Jumper Settings, wobei diese entweder von zum Beispiel 1-3 oder aber zum Beispiel von 0-3 durchnummeriert sind. Dabei steht "DS" für "Drive select". Hängt das 5,25" Floppy-Laufwerk also an B: und hat es Jumper Einstellungen von 0-3, dann sollte man hier im Normalfall den Jumper auf "DS 1" einstellen. Hat man dies getan, lohnt sich oft noch ein Blick ins BIOS. Meist muss man den BIOS-Systemen vorgeben an welchem Port welches Laufwerk hängt. Bei einem ASUS P2B Mainboard muss man also explizit angeben, dass unter A: das 3-1/2 Zoll Diskettenlaufwerk und unter B: das 5-1/4 Zoll Diskettenlaufwerk zu finden ist. Aber Vorsicht; nicht alle modernen BIOS-Systeme unterstützen den Anschluss von zwei Floppy-Laufwerken. Der Trend geht anscheinend zunehmend dahin, dass gar keine Floppys mehr unterstützt werden sollen.

Im Übrigen wer unter Windows 98 beide Laufwerke ansprechen möchte, der ist gut beraten, wenn er nach dem Anschluss beider Laufwerke erst einmal den Diskettencontroller aus dem Geräte-Manager entfernt und neustartet. Durch den Neustart des Systems wird der Controller samt Laufwerke neu erkannt, was eine richtige Installation garantiert. Wer diesen Schritt nicht macht, der kann unter Umständen nicht richtig auf beide Laufwerke zugreifen. Entweder behauptet Windows 98 das kein Datenträger eingelegt ist oder manchmal findet Win 98 nicht einmal das neue Laufwerk.

Wikipedia-Eintrag zu Diskette:
http://de.wikipedia.org/wiki/Diskette

englischer Forumseintrag zum Mounten von 5 1/4 Zoll Laufwerken unter Linux:
http://www.linuxquestions.org/questions/linux-hardware-18/mounting-5-1-4-floppy-488568/

Wer folgenden Fehler beim Öffnen eines Eintrags in Movable Type erhält, der hat eine ungültigen Kategorien-Zuweisung innerhalb seiner MySQL-Datenbank:

Can't call method 'label' on an undefined value

Auftreten kann das Problem zum Beispiel, wenn Einträge nicht korrekt abgespeichert werden und dabei die Zuordnung des Eintrags zu Kategorien durcheinander kommt.

Lösen kann man das Problem, in dem man direkt in der MySQL-Datenbank editiert, wobei man sich hier auskennen sollte. Zunächst einmal kann man sich als Administrator mit folgendem Kommando einloggen:

mysql - u root -p

Nach der Passworteingabe muss dann die entsprechende Movable Type Datenbank auswählen. Anzeigen lassen kann man sich die Datenbanken wie folgt:

show databases;

Dann mit dem folgenden Aufruf die gesuchte Datenbank auswählen:

use MT-DATENBANK;

Nun kann man der Anleitung von Marteen Schenk folgen und folgende Kommandos eingeben:

SELECT *
FROM `mt_placement`
LEFT JOIN mt_category ON ( placement_category_id = category_id )
WHERE category_id IS NULL;

Sollten hier eine oder mehrere Zeile ausgegeben werden, dann gibt es tatsächlich Probleme mit unzugewiesenen Kategorien/Einträgen. Durch Entfernen dieser Einträge kann man Movable Type wieder zum Laufen bringen. Hier der Befehl nach Marteen Schenk zum entfernen:

DELETE mt_placement FROM `mt_placement` LEFT JOIN mt_category ON ( placement_category_id = category_id ) WHERE category_id IS NULL;

Danach sollte man ohne Probleme innerhalb vom Movable Type wieder auf den Eintrag zugreifen können.

Hier der Link zur Original-Lösung von Marteen Schenk bei Movable Tips:
http://www.movabletips.com/2012/02/fixing-movable-type-error-cant-call-method-label-on-an-undefined-value.html

 

Wer in eine VirtualBox ein Windows PXP mit 32 bit installiert und dann Counter Strike in der Version 1.6 spielen will, der kann eventuell auf Probleme mit der Maussteuerung treffen.

So ist ein typisches Problem, dass man die ganze Zeit nur die Decke oder den Fußboden betrachtet. Um dieses Problem zu lösen, muss man einfach "STRG rechts + I" drücken, wobei "STRG rechts" in diesem Fall die Host-Taste in der VirtualBox ist. Durch diese Tastenkombination kann der Mauszeiger-Integration aktiviert oder deaktiviert werden. Will man sich im Menü bewegen, so muss man die Tastenkombination erneut drücken, da sonst der Mauszeiger unsichtbar bleibt.

Ein weitere Problem ist, dass der Mauszeiger trotz eingestellter "Sensitivity" in Counter Strike, manchmal ein gewisses Eigenleben entwickelt. So springt das Blickfeld um bis zu 180 Grad bei einer schnellen Mausbewegung, obwohl die "Sensitivity" nicht zu hoch eingestellt ist. Um dieses Problem zu lösen, muss man in den Windowseinstellungen innerhalb der VirtualBox die Mauseigenschaften ändern. Einfach unter Windows "Systemsteuerung -> Maus -> Zeigeroptionen" den Haken bei "Zeigerbeschleunigung verbessern" entfernen. Und schon hat man das gleiche Counter Strike Spielvergnügen wie auf einem richtigen PC.

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Undertec Blog von neu nach alt.

November 2014 ist das vorherige Archiv.

Februar 2015 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.

Februar 2015

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
Etter EDV- und IT-Dienstleistungen
Powered by Movable Type 5.04

Google Werbung:

Google Werbung: