Neues in der Kategorie Kurioses

IBM hat mit einem Forschungsteam den kleinsten Film der Welt namens "A boy and his atom" (zu deutsch: Ein Junge und sein Atom) gedreht. Dabei platzierten sie mittels eines Rastertunnelmikroskops einzelne Atome, nahmen dies auf und generierten dann das nächste Bild mit der nächsten Aufnahme. Hier ist das Ergebnis:

Ein Artikel zum Film auf Heise findet sich hier:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/IBM-zeigt-Animationsfilm-aus-einzelnen-Atomen-1854278.html

Und das "Making of" findet sich hier:
http://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_211263&feature=iv&src_vid=oSCX78-8-q0&v=xA4QWwaweWA

Zusätzlich noch der Link zum Youtube-Channel von IBM:
http://www.youtube.com/user/IBM

Der berühmte Physiker John von Neumann (http://de.wikipedia.org/wiki/John_von_Neumann) hat einmal gesagt, mit vier Parametern könne er einen Elefanten anpassen, und mit fünf könne er ihn dazu bringen, mit seinem Rüssel zu wackeln. Diese Aussage von von Neumann sollte verdeutlichen, dass man eine Gleichung die über sehr viele Parameter verfügt, beliebig an zu wenig Datenpunkte anpassen kann.

Die mathematische Suchmaschine Wolfram Alpha hat dies aufgegriffen und ein Applet erstellt, in dem man sehen kann, wie man eine willkürliche Punktmenge mit einer Elefantenform anpassen kann:

http://demonstrations.wolfram.com/FittingAnElephant/

Erhöht man die Anzahl der Parameter mit dem Regler, so nimmt der Elefant immer mehr Gestalt an und man kann sogar den von von Neumann erwähnten Rüssel sehen.

In der Zeitschrift Nature berichtet der Physiker und Mathematiker Freeman Dyson (http://de.wikipedia.org/wiki/Freeman_Dyson) von einem Erlebnis bei dem Physiker Enrico Fermi (http://de.wikipedia.org/wiki/Enrico_Fermi) der über das Zitat seine Freundes von Neumann spricht:
http://dx.doi.org/10.1038/427297a (zugangsbeschränkt)

Eine Übersetzung der Geschichte von Dyson über Fermi und Neumann findet sich als Erzählung in diesem Artikel wieder, in der Fermi auch über von Neumanns Zitat erzählt:
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/das-mysterium-von-gleichung-8-oder-john-v-neumanns-elefant/

Original englischsprachige Zitate von John von Neumann:
http://en.wikiquote.org/wiki/John_von_Neumann

Interessantweise scheint das CERN neben den Les Horribles Cernettes auch noch andere Mitarbeiter zu musikalischen Höchstleistungen zu inspirieren. Hier das Video von A Capella Science mit Rolling in the Higgs, welches im übrigen auch videotechnisch sehr ansprechend ist:

Ergänzend zum letzten Artikel Wissenschaft trifft Musik: Secret of the stars hier im Undertec-Blog jetzt ein etwas anderes Musik-Genre. Dabei haben sich ein paar Sekretärinnen der Forschungseinrichtung CERN zu einer Popmusik-Gruppe zusammengeschlossen. Hier das Musikvideo aus dem Jahre 2000:

Hier noch der Wikipedia-Artikel zu der Gruppe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Les_Horribles_Cernettes

Hier der Youtube-Channel der Gruppe mit vielen auch neuen Videos:
http://www.youtube.com/cernettes

Und hier die Band-Homepage:
http://musiclub.web.cern.ch/MusiClub/bands/cernettes/

Hier die Infos zum letzten Konzert am 21. Juli 2012:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/les-horribles-cernettes-abschiedskonzert-der-www-ikonen-a-845696.html
http://cds.cern.ch/record/1462806/?ln=de

Wie die Zukunft der Kriegsführung aussehen könnte, zeigt die Firma Boston Dynamics eindrucksvoll mit Ihrem Robotersoldaten PETMAN und dem neuesten "Werbe"-Video dazu:

Damit wird sämtliche Science-Ficton von Ghost in the Shell bis hin zu Matrix Wirklichkeit.

Natürlich entwickelt Boston Dynamics nicht nur den Android PETMAN, sondern auch andere Roboter, die aber ebenfalls wohl eher militärischen Nutzen haben. Eine Auswahl an Demonstrationsvideos findet man auf dem Youtube-Channel von Boston Dynamics:
http://www.youtube.com/user/BostonDynamics

Dort findet man auch ein Video, das zeigt wie PETMAN noch vor eineinhalb Jahren ausgesehen hat. Deutlich wird dabei, dass die Entwicklung sehr rasant ist.

Hier noch der Link direkt zu Boston Dynamics:
http://www.bostondynamics.com/robot_petman.html

Und hier ein Link zu einem Videoartikel des Spiegels:
http://www.spiegel.de/video/roboter-petman-von-boston-dynamics-in-testphase-video-1265429.html

Und hier noch ein paar Links aus der Blogosphäre zum Thema:
http://www.teamlambchop.de/?p=4799
http://ufo-alarm.blog.de/2013/04/07/petman-boston-dynamics-robocalypse-15728389/
http://11k2.wordpress.com/2013/04/06/petman-kann-noch-nicht-alleine-laufen/
http://singularitytech.wordpress.com/page-7/boston-dynamics-petman-robot-successfully-wears-clothes-video/
http://socialnomicsingularity.wordpress.com/2013/04/06/boston-dynamics-petman-robot-successfully-wears-clothes-video/
http://amazingstuff.co.uk/technology/petman-robots/
http://www.brainwaving.com/2009/12/11/hanging-with-the-big-dogs-meet-petman/
http://www.designverb.com/2011/11/04/boston-dynamics-petman/
http://hbdchick.wordpress.com/2013/04/12/petman/
http://www.johnbr.com/zeitgeist_spam/2011/10/petman.html

Was man machen kann, wenn man 15 alte Spielekonsolen zu Hause rumliegen und dann noch zuviel Zeit übrig hat, kann man in untenstehendem Video sehen. Dort hat ein Modder 15 Konsolen in eine einzige Box gepackt, die nur noch einen Scartausgang hat und nur von einem einzigen Gamepad kontrolliert wird.

Den Artikel zum Video gibt es auf Winfuture:
http://winfuture.de/news,75612.html

Eine interessante Idee wie man wissenschaftliche Erkenntnisse insbesondere der Physik in die Allgemeinheit tragen, hat nun "Symphony of Science" gefunden. So werden wissenschaftliche Sendungen, wie die der BBC mit bekannten Physikern oder Schauspielern genommen und daraus ein moderner musikalischer Remix erstellt. Damit ist die Physik letztendlich nicht nur mit Einsteins Foto mit der herausgestreckten Zunge in der Popkultur angekommen, sondern endlich auch in der Musik.

Das neueste Video von "Symphony of Science" namen "Secret of the stars" findet sich gleich hier. Vielleicht wird es ja ein Nummer-1-Hit; schließlich kennt jeder die berühmte Formel E=mc².

Hier noch der Link zur "Symphony of Science"-Webseite wo man die Songs auch als Videos downloaden kann:
http://symphonyofscience.com/

Und hier noch der englischsprachige Wikipedia-Artikel zum Musik-Projekt:
http://en.wikipedia.org/wiki/Symphony_of_Science

Wer auch bei der Arbeit nicht genug von Rollenspielen bekommen kann, der kann es ja mal "Arena.Xlsm" versuchen. Dies ist ein kostenloses Rollenspiel für Microsoft Excel 2007 und 2010 und wurde von Cary Walkin programmiert.

Der Artikel zur Version 1.0 in Cary Walkins Blog findet sich hier:
http://carywalkin.wordpress.com/2013/03/17/arena-xlsm-released/

Der Artikel zur neueren Version 1.1 in Cary Walkins Blog findet sich hier:
http://carywalkin.wordpress.com/2013/03/29/arena-xlsm-version-1-1-released/

Hier der direkte Downloadlink zur kostenlosen Version 1.1b von "Arena.Xlsm":
http://carywalkin.files.wordpress.com/2013/03/version-1-1b-arena.xlsm

News auf Spiegel-online dazu:
http://www.spiegel.de/netzwelt/games/arena-xlsm-ein-rollenspiel-in-excel-a-891197.html

Und natürlich der Link zu Cary Walkers Blog:
http://carywalkin.wordpress.com/

Manche angeblichen Hackerangriffe aus China stellen sich doch im Nachhinein als etwas ganz anderes heraus. So hat ein amerikanischer ITler einen besonders dreisten Fall von Outsourcing betrieben. Er hatte einfach seine eigene Arbeit an einen Chinesen weitervermittelt; samt Passwörter für einen VPN-Tunnel in die Firma...

Mehr dazu bei Spiegelonline und Heise:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/outsourcing-entwickler-liess-chinesen-seinen-job-erledigen-a-877990.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Malware-Verdacht-entpuppt-sich-als-privates-Outsourcing-1785201.html

Und auch bei zwei englischsprachigen Blogs:
http://carbonatedtv.wordpress.com/2013/01/16/security-audit-finds-developer-outsourcing-work-to-china-to-play-around-on-the-internet/http://www.geektown.ca/2013/01/employee-fired-after-outsourcing-his-own-job-to-china.html

Einen neuen Weg beschreitet Mercedes Benz zur Zeit in Japan. Dort wird den Jugendlichen per Manga die neue A-Klasse schmackhaft gemacht. Der beinahe 6 Minuten lange Clip ist mit englischen Untertiteln mittlerweile auch auf Youtube zu finden. Zum Inhalt nur soviel: Es geht um die A-Klasse und um drei Jugendliche die einen legendären Nudelsuppenstand verfolgen...


Auf Motorkultur.com gibt es noch einen passenden Artikel dazu:
http://www.motorkultur.com/de/home/neuwagen/25-artikel/41075-als-manga-mercedes-benz-a-klasse-w176-werbung-in-japan.html

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält aktuelle Einträge der Kategorie Kurioses.

IPSec ist die vorherige Kategorie.

LaTeX ist die nächste Kategorie.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.

Dezember 2014

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Etter EDV- und IT-Dienstleistungen
Powered by Movable Type 5.04

Google Werbung:

Google Werbung: