Neues in der Kategorie Tools

Leider ist der ddclient wenn man ihn als Daemon gestartet hat, nicht immer sonderlich gesprächig. So kann man ihn zwar mit "/etc/init.d/ddclient start" unter Debian Linux starten, allerdings ist der Output in die Protokolldatei "syslog" äußerst gering.

Mit einem manuellen Aufruf kann man ddclient allerdings dazu zwingen, etwas mehr zu verraten, vor allem auch ob das Update zum jeweiligen DynDNS-Provider geklappt hat:

ddclient -daemon=0 -debug -verbose -noquiet 2 /etc/ddclient.conf

Mit diesem Kommando erhält man eine sehr lange Ausgabe über die Einstellungen und auch über das, was ddclient im Hintergrund als daemon so treibt.

Wie man ddclient für no-ip unter Debian Linux einrichtet, findet man sehr gut auf den Seiten von Cecode.de. Hier im Überblick nur kurz die entsprechende ddclient.conf-Konfigurationsdatei:

# Configuration file for ddclient generated by debconf
#
# /etc/ddclient.conf
protocol=noip
use=web
web=checkip.dyndns.org
server=dynupdate.no-ip.com
login=MAILNAME@MAIL.COM
password='PASSWORT'
SUBDOMAIN.noip.me

Die Originalanleitung von Cecode.de findet sich hier: http://www.cecode.de/cecode/installation-eines-dyndns-clients-mit-no-ip-als-provider/

Wer in Notepad++ die Autovervollständigung abschalten will, der kann einfach folgenden Menüpunkt aufrufen:

"Einstellungen -> Optionen -> Autovervollständigung"

Dort kann man dann den Haken bei "Autovervollständigung aktivieren" einfach entfernen.

Mehr dazu auch im stackoverflow-Forum:
http://stackoverflow.com/questions/21263705/how-do-i-stop-notepad-from-showing-autocomplete-for-all-words-in-the-file

In der Standardausführung von Notepad++ ist es nicht möglich, mehrere Zeilen auf einmal zu ersetzen. Es lassen sich zwar ganze Abschnitte im Feld von "Find what" suchen, aber im Feld "Replace with" kann man nur eine Zeile angeben.

Abhilfe schafft hier ein kleines Plugin namens "NppToolBucket". Mit diesem kann man mehrere Zeilen suchen und auch durch mehrere Zeilen ersetzen lassen. Dabei spielt es natürlich auch keine Rolle, ob man eine ungleiche Anzahl von Zeilen ersetzen will.

Einfach das Tool herunterladen und die entpackte dll-Datei in den plugins-Ordner von Notepad++ schieben. Danach findet man unter "Plugins" sofort das "ToolBucket" mit dem Untermenüpunkt "Multiline find and replace".

Das Tool downloaden kann man von hier:
https://github.com/phdesign/NppToolBucket/downloads

Und hier findet sich die Projektseite von "NppToolBucket":
http://www.phdesign.com.au/programming/toolbucket-multi-line-search-plugin-for-notepad/

Möchte man ein Nokia E7 (Symbian Anna), welches per USB-Kabel an den PC angeschlossen ist mit der Nokia PC Suite synchronisieren, so kann es zu folgender Fehlermeldung kommen:

Das Mobiltelefon hat nicht reagiert

PC Sync ist auf ein Problem gestoßen und hat die Synchronisierung beendet.

--------------------------------------------------------------------------------
Mögliche Lösung

Überprüfen Sie die Einstellungen für die Synchronisierung, und achten Sie darauf, dass sich Ihr Telefon in der Ausgangsanzeige befindet, bevor Sie die Synchronisierung erneut starten.

Zusätzliche Symptome sind, dass man mit dem "Nokia Communication Center", welches in der PC Suite integriert ist, nicht auf die Kontakte, Kalenderdaten oder Kurzmitteilungen zugreifen kann. Der Zugriff mittels Windows Explorer auf die Daten im Telefonspeicher und auf der Speicherkarte ist aber weiterhin parallel möglich.

Eine mögliche Ursache für dieses Szenario ist, dass die PC Suite versucht, ihre auf dem Rechner gespeicherten Datenbanken der Kontakte, Kalendereinträge und der Kurzmitteilungen zu aktualisieren. Das heißt, dass eine Verbindung also durchaus zum Mobiltelefon vorhanden ist, nur dass ein Problem bei der Kommunikation zwischen PC Suite und Handy auftritt.

Im vorliegenden Fall lag das Problem darin, dass die PC Suite vergeblich versucht hat alle Kurzmitteilungen automatisch zu synchronisieren, was bei beinahe 6000 SMS einfach fehlschlug. Dies hatte zur Folge, dass sich entweder die PC Suite oder aber meistens das E7 weigerte weiter zu arbeiten und sich teilweise aufhing.

Eine Neuinstallation der Nokia PC Suite (http://discussions.nokia.com/t5/PC-and-Mac-Software/Communications-Centre-Problem/td-p/447330) und ein Versuch eine Verbindung per Bluetooth aufzubauen schlugen mit der gleichen Fehlermeldung fehl. Zwischendurch war es allerdings interessanterweise nach einem Neustart von PC und Handy möglich eine kurze Kalendersynchronisation mit Outlook vorzunehmen, was nach kurzer Zeit aber ebenfalls nicht mehr gelang.

Nach dem Löschen der 6000 SMS (siehe auch die beiden Undertec-Artikel über Nokia E7: Langsamer als am Anfang - Kostenlose Taskmanager und Nokia E7: SMS als Textdatei speichern) war eine Verbindung sowohl mit dem Nokia Communication Center als auch mit PC Sync wieder möglich. Daraus lässt sich mutmaßen, dass die Kommunikation zwischen der PC Suite und dem E7 nur funktioniert, wenn die Datenmenge überschaubar bleibt und wenn der Hauptspeicher des Handys nicht zu voll ist.

Wie man den Hauptspeicher von unnötig laufenden Tasks befreit findet sich hier:
http://www.undertec.de/blog/2014/01/nokia-e7-langsamer-als-am-anfang---kostenlose-taskmanager.html

Und wie man seine SMS sichert, ohne die PC Suite nutzen zu können findet sich hier:
http://www.undertec.de/blog/2014/01/nokia-e7-sms-als-textdatei-speichern.html

Wer seine PC Suite wegen Kommunikationsproblemen nicht nutzen kann oder auf Nokia Ovi Suite und Nokia PC Suite gänzlich verzichten will, der kann entweder mit der App "ActiveFile 1.44.5" (siehe Undertec-Artikel: http://www.undertec.de/blog/2014/01/nokia-e7-langsamer-als-am-anfang---kostenlose-taskmanager.html) ein komplettes Backup seiner Kurzmitteilungen anlegen oder aber viel besser diese als Textdatei auf dem Handy ablegen (und natürlich diese Textdateien auf den PC rüberziehen).

Dazu benötigt man nur das Programm "Best Message Storer" (Link zum kostenlosen Download unten), welches SMS und Kurzmitteilungen als txt- oder csv-Datei speichern kann. Die Bedienung des Programms nach Installation auf dem E7 ist intutiv, obwohl es ganz schön lange dauern kann, bis das Gerät alle SMS gespeichert hat.

Hier der Link zum kostenlosen Download vom "Best Message Storer":
http://www.symbian-freeware.com/download-message-storer.html

Und hier der Link zum Forum, in dem man den Tipp finden konnte:
http://discussions.nokia.com/t5/Eseries-and-Communicators/SMS-quot-My-Folder-quot-FULL-backup-solution-finally-found/td-p/768578

Wer nicht alle halbe Jahr sein Mobiltelefon wechselt, wird feststellen, dass sein Handy mit der Zeit langsamer wird. Dies liegt zum Einen daran, dass mit zunehmender App-Anzahl immer mehr Programme im Hintergund laufen, zum Anderen liegt es daran, dass auch die Standardprogramme durch Updates mehr Hauptspeicherleistung in Anspruch nehmen. Für das Nokia E7 lässt sich sogar noch ein weiterer Grund finden. Die Menge der gespeicherten Informationen, zum Beispiel SMS-Kurzmitteilungen, spielen ebenfalls eine Rolle. So kann man beobachten, dass das Nokia E7 bei mehreren 1000 gespeicherten SMS deutlich langsamer wird. Dies scheint wohl daran zu liegen, dass der Mitteilungsdienst im Hintergrund immer mitläuft und dabei ständig auf die gespeicherten Kurznachrichten bzw. der Datenbank zugreift.

Aber wie lässt sich nun tatsächlich verifizieren, dass hauptsächlich die vielen Kurzmitteilungen bzw. der Dienst dahinter am extrem langsamen Gerät schuldig sind? Ganz einfach mit einemTaskmanager! Dabei muss man allerdings beachten, dass der Standardtaskmanager von Nokia einem nur erlaubt zwischen den im Vordergrund laufenden Programmen zu wechseln oder aber diese zu schließen. Tasks im Hintergrund wie der Mitteilungsdienst werden nicht angezeigt.

Zum Glück gibt es zwei sehr brauchbare und vor allem kostenlose Taskmanger mit denen man auf die Suche gehen kann. Zum Einen gibt es da "App Stop 1.0" (Link zum kostenlosen Download unten). Dies ist ein sehr einfach gestrickter Taskmanager der die wichtigsten laufenden Tasks anzeigen kann und einem erlaubt diese zu beenden. Zum Anderen gibt es etwas komplexer und mit einer Vielzahl an Funktionen wie einen Dateimanager, Batteriemonitor, etc., etc. mehr, das Programm "ActiveFile 1.44.5" (Link zum kostenlosen Download unten). Hier kann man nicht nur die laufenden Tasks anzeigen lassen, sondern auch die dahinterstehenden Prozesse.

Auf jeden Fall kann man mit beiden Programmen den laufenden Task "Mitteilungen" beenden. Im Test (ein E7 mit Symbian Anna ohne weitere Apps installiert und ca. 6000 Kurzmitteilungen) zeigt sich, dass das Nokia-Mobiltelefon nun viel schneller Menüs etc. öffnet. Natürlich ist dies nur eine gefühlte Schnelligkeitsverbesserung, da man eigentlich einen Benchmark-Test machen müsste. Aber in unserem Test war die gefühlte Schnelligkeitsverbesserung schon ziemlich befriedigend.

Wie man die gespeicherten SMS ohne die Nokia Ovi Suite oder die Nokia PC Suite als Textdateien auf den eigenen Rechner bekommt, wird in folgendem Artikel gezeigt:
http://www.undertec.de/blog/2014/01/nokia-e7-sms-als-textdatei-speichern.html

Hier der Link zum Download von "App Stop 1.0":
http://www.mobiles24.com/downloads/s/481532-m1297-app_stop_10

Hier Links zum Download von "ActiveFile 1.44.5":
http://www.mobiles24.com/downloads/s/571098-m1297-activefile_1445_file_manager
http://gallery.mobile9.com/f/1913297/

PS: Im Übrigen finden sich auf http://www.mobile24.com eine Menge guter und kostenloser Apps für das Nokia E7 zum Download.

Vor einiger Zeit gab es hier im Undertec-Blog schon einen Artikel dazu, wie man in Paint Shop Pro XI transparente Grafiken im GIF-Format erstellen und abspeichern kann. Nun hier die Kurzanleitung wie man im Prinzip das gleiche in Adobe Photoshop mit dem Hintergrund machen kann.

Dazu wählt man in Adobe Photoshop zuerst den Hintergrund aus:

Layer -> New -> Layer from Background -> Überprüfen der Einstellungen und OK klicken

Als nächste entfernt man den Hintergrund wie folgt:

Select -> Color Range -> Klickt dort im kleinen Auswahl-Fenster auf den Hintergrund -> OK anklicken -> Und nun "ENTF" drücken.

Et voila... der Hintergrund ist entfernt. Nun lässt sich das Bild wie unter http://www.undertec.de/blog/2008/02/paint-shop-pro-xi-transparente.html beschrieben abspeichern.

Und hier noch ein Link zu einem Forum, wo die gleiche Fragestellung diskutiert wurde:
http://www.psd-tutorials.de/forum/11_photoshop/39913-einer-auswahl-eine-bestimmte-farbe-entfernen-durchsichtig.html

HD egal ob Full HD, Ultra HD oder HD Ready: HD ist in aller Munde, was wahrscheinlich auch an zunehmenden Kapazitäten der Speichermedien liegt. Wer nun ein .avi Video in ein .mp4 Video in HD Qualität umwandeln möchte, der wird in verschiedenen Foren auf unterschiedliche Freeware-Programme verwiesen. Viele dieser Antworten und Programme sind allerdings nicht zu gebrauchen, da weder die Qualität gleich bleibt, noch die Prorgamme in der Lage sind, ein AVi wirklich auch in ein HD-fähiges MP4 umzuwandeln. Manchmal handelt es sich sogar nicht einmal um Freeware...

Das Freeware-Programm was sich hier im Kurztest als wirklich gut erwiesen hat, da es einfach zu bedienen ist und auch wirklich keine merkbaren Qualitätseinbußen verursacht ist: "Free AVI Video Converter" von "DVDVideoSoft". Es beherrscht neben MPEG4 auch noch andere MPEG-Standars, XVID, H263 und H264 sowie weitere Video Codec-Formate. Die maximale Videogröße lässt sich dabei von 7680 x 3072 einstellen, was wirklich enorm ist.

Andere Programme wie "Any Video Converter 5" sind zwar einfach zu bedienen, aber lassen doch in den einstellbaren Auflösungsmöglichkeiten zu wünschen übrig.

Neben diesen beiden Programmen gibt es natürlich noch den Videokonverter "Super 2012" welcher ebenfalls sehr gute Resultate vorweisen kann, aber wesentlich komplizierter zu bedienen ist als der "Free AVI Video Converter".

Der Download aller drei Programme ist bei der Fachzeitschrift "Chip" möglich:
http://www.chip.de/downloads/Free-AVI-Video-Converter_54729787.html (der Testsieger)
http://www.chip.de/downloads/Any-Video-Converter_42658474.html
http://www.chip.de/downloads/SUPER-2012_17370353.html

Wer auch auf neueren Geräten wie dem E7 oder N8 von Nokia, die auf Symbian^3-Basis laufen, PuTTY haben möchte, dem sei "Symbian Putty Touch UI" von Risto Avila empfohlen:

http://bd.kicks-ass.net/koodaus/putty/

Dort findet sich auch Putty für die Series 60 für Version 3 und Version 5.

Für Series 60 Version 3 könnt Ihr auch folgende Webseite mal besuchen:
http://s2putty.sourceforge.net/

Hier der Link zum Thema "Putty" im Nokia Developer-Forum:
http://www.developer.nokia.com/Community/Wiki/PuTTY_for_Symbian

Wer den alten Artikel zu Putty auf dem Nokia 9500 Communicator sucht, wird hier fündig:
http://www.undertec.de/blog/2008/01/nokia-9500-putty-fur-den-commu.html

Weitere Blog-Artikel zum Thema Putty auf Nokia-Handys (auch wenn es Probleme mit den obigen Versionen gibt):
http://networkprogramming.wordpress.com/2011/05/10/puttyssh-on-your-nokia-phone/
http://www.blogaddict.de/a/193-SSH-Nokia-E65.html
https://www.twilightzone.dk/archive/2008/11/30/putty-for-the-e71/
http://www.pc-freak.net/blog/substitute-for-putty-ssh-client-for-nokia-9300i/
http://anmsid.blogsome.com/2007/09/19/tab-key-for-putty-on-nokia-e61/

Und hier noch eine Liste verfügbarer SSH-Möglichkeiten für SymbianOS:
http://linuxmafia.com/ssh/symbianos.html

Wer viel unterwegs ist und bei wem das Notebook sowieso die ganze Zeit läuft, der kann sich von einem portablem Software-Wecker wecken lassen. Für Windows gibt es zum Beispiel das Programm "Free Alarm Clock for Windows", welches sehr einfach zu bedienen ist.

Hier der Downloadlink zur portablen Version von "Free Alarm Clock for Windows":
http://freealarmclocksoftware.com/FreeAlarmClockPortable.zip

Und hier der Link zur Projektseite:
http://freealarmclocksoftware.com/

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält aktuelle Einträge der Kategorie Tools.

TeXnix ist die vorherige Kategorie.

Unternehmen ist die nächste Kategorie.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.

Dezember 2014

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Etter EDV- und IT-Dienstleistungen
Powered by Movable Type 5.04

Google Werbung:

Google Werbung: